Rezepte

Weihnachts-Rezept: Lauwarmer Mohnkuchen mit friesischen Rumrosinen

Zutaten:

  • Rosinen oder Sultaninen
  • 1 Fl 54 % braunen Rum
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 200 g Mohnmasse (Schwartau)
  • 6 EL Sahne
  • 1 EL Honig
  • 6 Eiweiß

Die Rosinen zuerst warm abspülen bevor Sie sie mit dem hochprozentigem Rum übergießen und mehrere Wochen ziehen lassen. In einem sauberen Weckglas können Sie sie lange lagern. Fertig eingelegte Rumrosinen können Sie bei uns aber auch käuflich erwerben.

Für den Mohnkuchen:

Butter und Zucker schaumig schlagen. Eigelb einzeln unterheben. Mohnmasse hinzu geben und unterrühren. Steif geschlagenes Eiweiß vorsichtig unterheben. Backform (egal ob runde Springform, eckige Auflaufform oder Backblech) mit Backpapier auslegen und Masse ca. 3-4 cm hoch einfüllen. Bei 200° C ca. 15 Minuten in den Backofen. Die Masse geht zuerst etwas in die Höhe, fällt aber später wieder zusammen. Die Oberflächenfarbe kann schon schön braun sein. Etwas abkühlen lassen und je nach Form in Tortenstücke oder Rechtecke schneiden oder mit einem rundem Ausstecher formen.

Servieren Sie dazu, je nach Geschmack, ein feines Vanilleeis mit unseren friesischen Rumrosinen.

Dieses Rezept ist besonders einfach nachzukochen, da vorher kein Mürbteig ausgerollt und blind gebacken werden muss. Ich habe es während meiner "Wanderjahre" von Franz Keller in Köln bekommen, der heute ein tolles Restaurant in Eltville / Rheingau hat.

Viel Spaß und eine besinnliche Weihnachtszeit
wünscht Ihnen Ihr

Maximilian Eberleh

<< Zur vorigen Seite