Rezepte

Rosmarinspieß vom Seeteufel auf dicke Bohnen-Pfifferlings-Graupenrisotto

Rezept für 4 Personen

  • 600 g Seeteufelfilet oder -backen
  • 4 gr. Rosmarinzweige
  • 500 g dicke Bohnen
  • 1 kl. Zwiebel
  • 30 g durchwachsenen Speck
  • 400 g frische Pfifferlinge
  • 250 g Graupen (Perlgraupen)
  • 1 St. Knoblauchzehe
  • 100 ml Brühe
  • 100 ml Weißwein
  • 50 ml flüssige Sahne
  • 50 g Parmesan
  • ¼ Bund Petersilie
  • Oel zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer
  • 50 g Mehl

Momentan bekommen wir wieder so super schöne dicke Bohnen von unserem Biobauern aus Gründeich Herrn Wessels, dass ich unbedingt damit etwas aufschreiben wollte. Dazu kommt, dass wir heute in unserem Lunchmenü (serviert von Mo-Fr. von 11:30 bis 15:00 Uhr für EUR 11,00 inkl. Espresso) den Rosmarinspiess vom Seeteufel hatten und mich prompt Gäste nach dem Rezept angesprochen haben.

Also Familie Michelis, so schnell geht das. Hier kommt's:
Die fertig geputzten Bohnen in sehr wenig Salzwasser kurz blanchieren (kochen). Petersilie waschen, trocken schleudern und fein hacken. Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit dem Speck, dem Knoblauch und den Pfifferlingen anbraten. Mit der Brühe und dem Weißwein ablöschen. Graupen und Bohnen dazu geben und alles zusammen im offenen Topf garkochen. Seeteufelmedaillons mit etwas Zitrone säuern und salzen. Den Rosmarinzweig durch die jeweilige Portion Seeteufel stecken und mehlieren. Mit sehr wenig Butterschmalz in einer Grillpfanne scharf anbraten und für ca. 5 min in den vorgeheizten Backofen (120°C) stellen. Kurz bevor das Graupenrisotto fertig ist, die Sahne dazu geben. Nochmals einkochen lassen. Mit dem geriebenen Parmesan etwas Bindung ins Risotto bringen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

 

Petersilie unter das fertige Risotto heben und im großen, tiefen Pastateller anrichten. Spieß oben drauf anrichten. Ganz nach Ihrem Gusto, können Sie auch noch einige Kirschtomaten zum Seeteufel in die Pfanne tun und hinterher - als farbige Begleitung - mit anrichten.

So einfach ist das!

<< Zur vorigen Seite