Rezepte

Quiche von Frühlingsgemüsen

Rezept für 4 Personen

  • 400 g Mehl
  • 240 g Butter
  • 2 ganze Eier
  • Prise Salz
  • 250 g frischen Spargel (weiß oder grün)
  • 1 kl. Zwiebel
  • 1 St Kohlrabi
  • 2 Stangen Frühlingslauch
  • 2 kl Frühlingsmöhren
  • 50 g frischen Spinat
  • 50 g Rucolasalat
  • 1 St Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 250 ml Sahne
  • 4 Eier
  • Salz, Pfeffer, Tabasco
  • Prise Zucker
  • Olivenoel zum Braten

Das Mehl sieben und mit den Eiern und der Butter zu einem glatten Teig verarbeiten. Mindestens eine Stunde (besser über Nacht) abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen. Gemüse waschen, schälen und alles in gleichgroße Stücke schneiden. Pfanne oder Wok erhitzen und Gemüse zusammen anbraten. Angefangen mit der "harten" Gemüsen: zuerst den Kohlrabi, die Möhren, dann den Spargel, die Zwiebel. Zum Schluss den Frühlingslauch und den gewaschenen und gezupften Spinat (wenn Sie irgendeinen Bestandteil nicht bekommen oder nicht mögen, lassen Sie ihn einfach weg). Würzen mit Salz, Pfeffer, zerdrücktem Knoblauch und dem gezupften und gehackten Rosmarin. Sahne halb steif schlagen und die ganzen Eier unterrühren. Ebenfalls mit Salz und Pfeffer und einem Tropfen Tabasco würzen. Rucola waschen und mit einem scharfen Messer einmal klein schneiden und zur Sahne geben.

Backofen auf 220°C Umluft vorheizen. Den Teig gleichmäßig ausrollen und in eine 24 cm Springform legen. Der Teig muss über den Rand der Form reichen. Mit einer Gabel einige Male einstechen, damit sich keine Blasen im Teig bilden und ca. 10 min vorbacken. Aus dem Ofen nehmen. Eiersahne über das gleichmäßig verteilte Gemüse in die Form geben. Sofort nach Einfüllen bei 220 ° C ca. 25-35 min im Backofen stocken lassen. Etwas abkühlen lassen. Den oberen Rand abschneiden und erst dann die Springform lösen. Mit einem scharfen Sägemesser oder noch besser mit einem Elektromesser in Tortenstücke schneiden. Wie wäre es als Beilage mit einer selbstgemachten Sauce Hollandaise. So können Sie schon mal für die bevorstehende Spargelsaison üben (Rezept Hollandaise siehe April 2008). Alternativ passt auch ein lecker angemachter Ziegenfrischkäse oder Kräuterquark von Frühlingslauch und Radieschen.

Gutes Gelingen wünscht
Maximilian Eberleh

<< Zur vorigen Seite