Rezepte

Quiche von frischen Steinpilzen

Rezept für 4 Personen

  • 400 g Mehl
  • 2 St Eier
  • 240 g Butter
  • Prise Salz
  • 1 große Zwiebel
  • 500 g Steinpilze
  • 4 St Eier
  • 250 ml flüssige Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 20 g frisch gehackte glatte Petersilie
  • 1 Zweig Thymian
  • 2 Zweig Rosmarin
  • 1 St Knoblauchzehe
  • Butter und Mehl für die Springform

Das Mehl sieben und mit den Eiern und der Butter zu einem glatten Teig verarbeiten. Mindestens eine Stunde (besser über Nacht) abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen. Zuerst die in Streifen geschnittene Zwiebel, dann die geputzten und gewaschenen Steinpilze dazu geben. Mit den Thymianblättern, dem gehackten Rosmarin, Knoblauch, etwas Salz und Pfeffer würzen. Backofen auf 220°C vorheizen. Den Teig gleichmäßig ausrollen und in eine 24 cm Springform legen. Der Teig muss über den Rand der Form reichen. Mit einer Gabel einige Male einstechen, damit sich keine Blasen im Teig bilden und ca. 10 min vorbacken. Aus dem Ofen nehmen. Die Petersilie waschen und grob hacken. Die Petersilie unter die Steinpilze mengen und in die Form einfüllen. Die flüssige Sahne halb steif schlagen, die Eier dazu geben, mit Salz, Pfeffer, Muskat (evtl. auch einen Tropfen Tabasco) abschmecken und über die Pilze in die Form geben. Sofort nach Einfüllen bei 220 ° C ca. 25 -35 min im Backofen stocken lassen. Etwas abkühlen lassen. Den oberen Rand abschneiden und erst dann die Springform lösen. Mit einer scharfen Säge oder noch besser mit einem Elektromesser in Tortenstücke schneiden.


Servieren Sie hierzu einen leckeren Kräuterquark von frischen Markt- oder (wenn Sie im Grünen wohnen) Wiesenkräutern und einen tollen Sommersalat - je nach Marktangebot.

Gruß vom vor der Haustür liegendem Weltnaturerbe WATTENMEER :-))
Maximilian Eberleh

<< Zur vorigen Seite