Rezepte

Osterlammkeule

Rezept für 6 Personen

  • 1,5 kg Lammkeule
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Thymian
  • 4 St Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenoel
  • Meersalz
  • frisch gemahlenen Pfeffer
  • 25 St kleine Drillinge (kleine Kartoffelsorte) oder auch "Bamberger Hörnchen"
  • 6 St Tomaten
  • 12 St Chalotten
  • 200 ml kräftigen Rotwein
  • Pflanzenfett zum Anbraten

Die Lammkeule macht sich fast von allein!

Blätter und Nadeln von Thymian und Rosmarin abzupfen. Knoblauch pellen. Alles zusammen grob hacken, mit dem Olivenoel, dem Meersalz und Pfeffer vermischen. Mit einem scharfen, dünnen Messer die Lammkeule an vielen Stellen ca. 3-4 cm tief einstechen. Marinade gut einmassieren, auch in die Schlitze drücken. Am Besten so 1-2 Std marinieren. In dieser Zeit pellen wir die Chalotten, schneiden das Grüne aus den Tomaten und waschen die kleinen Kartoffeln gründlich (und trinken uns ein leckeres Glas Rotwein). Lammkeule in einem Bräter rundherum in Pflanzenfett anbraten. Lammkeule kurz raus nehmen und bei Seite stellen. 4 Tassen warmes Wasser in die Bratform geben. Ungepellte Kartoffeln und die Chalotten hinein geben. Lammkeule oben drauf legen und bei 200°C für ca. 40 min in den vorgeheizten Backofen geben. Nach ca. 30 min die Tomaten zufügen. Lammkeule raus nehmen, in Alufolie wickeln und an einem warmen Ort ruhen lassen. Bräter bei großer Hitze auf den Herd stellen, mit dem Rotwein ablöschen und Flüssigkeit zur Sauce einkochen lassen. Evtl. mit etwas Stärke abbinden. Nach 10 min den gesammelten Sud von der Lammkeule vorsichtig aus der Alufolie zur Sauce geben. Lamm in Scheiben schneiden, mit den Chalotten, jeweils einer Schmortomate und den leckeren Kräuter-Kartoffeln, die wir in einem Arbeitsgang gemacht haben, anrichten. Varianten: mit Oregano, mit Honigglasur, mit gehackten Chilli.

Natürlich trinken wir einen kräftigen Rotwein. Ich war die letzten Wochen wieder viel unterwegs. Auch auf einigen Weingütern, wie z.B. bei Familie Meyer-Näkel an der Ahr wo ich wirklich tolle deutsche Rotweine probiert habe. Oder unsere Herbstentdeckung: Weingut Markus Schneider aus der Pfalz. Unglaublich kräftige Rotwein-Cuvees, wie wir Sie nur aus dem Ausland kennen. Das Ergebnis finden Sie auf unserer neuen Weinkarte.

Ab dem 12.März 2010 sind wir wieder durchgehend von 07:30 bis 21:30 Uhr täglich und ohne Ruhetag für Sie da.

Wir freuen uns drauf. Schauen Sie rein. Es gibt was zu entdecken!

<< Zur vorigen Seite