Rezepte

Knusprige Involtini vom Neßmergroder Salzwiesenkalb

Rezept für 4 Personen

  • 600 g Filet oder Rücken vom Salzwiesenkalb
  • 20 g Butter
  • 4 St Schalotten
  • 1 St Knoblauchzehe
  • 4 Scheiben Parmaschinken ( oder einen anderen luftgetrockneten)
  • 1 Zweig Thymian
  • 100 g knuspriges Panko-Paniermehl (Asiashop)
  • 1 St Ei
  • 50 ml Sahne
  • 50 g Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • Butterschmalz und etwas Olivenöl zum Braten

Schalotten und Knoblauch schälen und klein schneiden. Schinken in Streifen schneiden. Butter in einer Teflonpfanne aufschäumen lassen. Knoblauch und Schalotten mit dem Thymianzweig dazu geben. Nach ca. 2 min auch die Schinkenstreifen dazu geben. Mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Thymianzweig entfernen und kalt stellen. Kalbsfilet oder Rücken in vier Scheiben schneiden und zwischen etwas Klarsichtfolie gleichmäßig plattieren. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Schalotten-Schinkenfüllung auf das Fleisch geben und fest aufrollen. Zuerst in etwas Mehl wenden, dann in das aufgeschlagene und mit Sahne verquirlte Ei geben und zum Schluss direkt mit Pankopaniermehl panieren. Involtini in einer Teflonpfanne mit Butterschmalz-Olivenölmix (je zur Hälfte) rundherum für ca. 8 min anbraten bis sie goldgelb sind.

Jetzt zum Sommer empfehle ich Ihnen hierzu ein schönes Kohlrabigemüse in Rahm oder Mangoldgemüse wie es Familie Wessels vom Biohof in Gründeich uns 2x wöchentlich liefert.

<< Zur vorigen Seite