Rezepte

Der beste Eierlikör (selbstgemacht)

Rezept für 4 Personen

  • 6 St Eigelb
  • 200 g Puderzucker
  • 1 St Vanilleschote
  • 200 g süße Sahne
  • 250 ml besten Rum (Havana Club)

Eigelb und Zucker im Kessel warm schaumig schlagen. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und die Vanille mit einem Kaffeelöffel gründlich auskratzen und zugeben. Wenn es anfängt dicklich zu werden, die Sahne und den Alkohol zugeben. Die Eiermasse noch weiter warm aufschlagen, bis sich alles gut aufgelöst und vermischt hat. In vorbereitete Glasflaschen (1 x 0,7 oder mehrere Kleinere) umfüllen, sauber verschließen, kühl stellen und ruhen lassen. Und jetzt kommt das schwierigste: ABWARTEN UND KÜHL RUHEN LASSEN.

Mit dem Ruhen lassen klappt es meistens nicht so gut, da der Eierlikör auch frisch zubereitet schon sehr gut schmeckt. Lagern Sie diesen Likör nur wenige Tage und unbedingt kühl. Aber Vorsicht vor dem Suchtfaktor.

Die ausgekratzte Vanilleschote tun Sie in ein ausrangiertes kleines Marmeladenglas und füllen es mit handelsüblichem Zucker auf. Stellen Ihn zur Seite und das nächste Mal freuen Sie sich über "selbstgemachten Vanillezucker".

Ich wünsche Ihnen einen guten Start ins neue Jahr und hoffentlich bis bald in Neßmersiel!

Maximilian Eberleh

<< Zur vorigen Seite