Rezepte

Bobotie - Kap-malaiisches Gericht

Rezept für 4 Personen

  • 500 g Rinderhack
  • 3 Scheiben Weißbrot
  • 300 ml Sahne
  • 2 St Eier
  • 1 kl Ingwer
  • 1 EL Curry
  • 50 g Butter
  • 100 g Rosinen
  • 1 EL Zucker
  • 5 kl Zwiebeln
  • 2 EL gelbe Marmelade
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100 g Parmesan
  • Salz und Pfeffer
  • Worcestersauce
  • 6 EL ganz nach eigenem Gusto - Kürbis, Gurken- oder auch Tomatenchutney

Bobotie ist ein südafrikanisches Hackfleischgericht. Es stamm von den Zuwanderern aus Malaysia. Das gewürzte Hackfleisch wir mit einer Milchkruste überbacken und dann, (gerne auch auf Safran- oder Gemüsereis serviert) überbacken. Wie bei einem indischen Curry isst man separat gereichtes Chutney.

Ingwer schälen und fein reiben. Ingwer, Zwiebelwürfel, Zucker, und Curry leicht in der Butter glasig dünsten. Weißbrot in der Sahne aufweichen. Die Rosinen, Marmelade, Essig, 1/3 des Chutneys , Tomatenmark, Hackfleisch mit einem guten Spritzer Worcestersauce mischen. Salzen und pfeffern. Das aufgeweichte Weißbrot leicht ausdrücken und ebenfalls unterheben. Alles zusammen in den Topf, zu den angedünsteten Zwiebeln geben. 10 min leicht köcheln lassen. In eine gebutterte Auflaufform geben. Die Sahne und die Eier verquirlen und über die Hackfleischmischung geben. Ca. 50 min bei 180°C Umluft. Vor dem Servieren mit dem gehobeltem Parmesan bestreuen.

Wie oben beschrieben auch gerne mit kräftigem Safranreis, den man als erstes in die Auflaufform gibt.

Wie Sie ja sicherlich wissen, werde ich es mir die nächsten Wochen vor Ort schmecken lassen!

Kulinarischen Gruß
Maximilian Eberleh - Hotel Fährhaus 26553 Neßmersiel

<< Zur vorigen Seite