Rezepte

...auf vielfachen Wunsch: Rote Bete - Quittenrahmsüppchen

Rezept für 4 Personen

  • ca.400g Rote Bete - unbedingt frisch - (und wie man Rote Bete ganz einfach und "händeschonend" vor- bzw. zubereitet erfahren Sie unten im Text)
  • 1 St mittelgroße Zwiebel oder besser 4 St. Schalotten
  • 1 St Quitte
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 0,1 Liter flüssige Sahne
  • 50 g Butter
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • ca. 60 g Creme fraiche
  • Schnittlauch

Rohe Rote Beteknollen waschen und jeweils den oberen und unteren Strunk flach abschneiden. Knollen in genügend Salzwasser ca. 15 min kochen. Topf mit der heißen Flüssigkeit und den Knollen unter den Wasserhahn stellen und langsam kaltes Wasser einlaufen lassen, bis Sie mit den Händen eintauchen können. Die noch heiße Rote Bete aus der Schale drücken (geht ganz leicht).Rohe Quitte und vorgegarte Rote Bete in kleine Würfel schneiden. Zwiebel klein schneiden und in wenig Olivenoel mild anbraten. Rote Bete und Quitte zugeben mit der Brühe und der Sahne auffüllen und richtig weich kochen. Wenn nötig nochmals mit ca. 0,2 Liter Wasser auffüllen. Zusammen mit der frischen Butter in einen Bechermixer (z.B. von KitchenAid oder Thermomix) geben und sehr fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und einen guten Prise Zucker abschmecken und heiß servieren. Mit einem Kaffeelöffel jeweils eine Nocke Creme fraiche in die Suppe geben und, wenn Sie es mögen, mit feinem Schnittlauch bestreuen.

<< Zur vorigen Seite