Rezepte

Apfelstrudel - ofenfrisch

250      g          Mehl

25        g          Sonnenblumenöl

6          cl          Wasser

1          St          Ei

                        Prise Salz, etwas zerlassene Butter

-----------------------------------------------------------------------------

5          St          Äpfel (Boskop eignen sich hervorragend)

100       g          Zucker

1/2        TL        Zimt

30        g          Rosinen

50        g          Mandelblätter oder -splitter

2         cl           Apfelschnaps oder Calvados

1         St          Ei

4         cl          Wasser

50       g          Paniermehl

0,1      l          Orangensaft

------------------------------------------------------------------------------

 

Schneiden Sie den Apfel in gleichmäßig, kleine Stücke. Ruhig, wer es mag, auch mit Schale.

Zucker, Rosinen, Zimt, Madeln und Schnaps dazu geben und gut durchmengen. Alles zusammen in einen Beutel geben und vakuum ziehen. Alternativ geht aber auch ein Gefrierbeutel, der geschlossen werden kann. Ca. zwei bis drei Tage im Kühlschrank marinieren.

Für den Strudelteig alle Zutaten in einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten. Mit dem Wasser die richtige, recht weiche Konsistenz bestimmen und nochmals durchkneten, bis er sich von der Hand löst. Teig aus der Maschine nehmen, mit etwas zerlassener Butter bestreichen und mit Folie bedeckt über Nacht, mindestens aber 3 Stunden ruhen lassen.  

Ofen auf 200°C vorheizen. Äpfel auf ein Sieb geben. Flüssigkeit auffangen.

Den Teig auf ein bemehltes Tuch zu einem Rechteck ausrollen. Nun mit beiden, ebenfalls bemehlten  Händen unter den Teig gehen und nach allen Seiten so dünn wie möglich ausziehen. Der Teig muss schließlich hauchdünn, am besten über alle vier Tischkanten gezogen sein. Das Paniermehl in die Äpfel einarbeiten, damit später möglichst keine Flüssigkeit ausläuft. Äpfel nun gleichmäßig am vorderen Rand verteilen. Das Ei aufschlagen und mit dem Wasser verquirlen. Teig rund um die Äpfel mit dem Ei einpinseln. Das Tuch am vorderen Ende greifen und von sich weg, die Äpfel im Strudelteig einrollen. Alle dicken Teigränder abschneiden. Strudel nun vorsichtig auf ein Backblech mit Backpapier legen, komplett mit dem restlichen Ei einpinseln und für ca. 25 - 35 min im Ofen backen.

Die Marinier - Flüssigkeit mit der selben Menge Orangensaft auffüllen und im Topf einkochen lassen,

bis ein Sirup entsanden ist. Erkalten lassen und zum Strudel reichen.

Wie wär`s ganz klassisch mit einem Vanilleeis dazu ??

 

<< Zur vorigen Seite